CZDE

BESUCHEN SIE DIESE WEBSEITE


Schloss Kalkhorst Schloss Kalkhorst

Kalkhorst im Klützer Winkel liegt im äußersten Nordwesten Mecklenburgs an der Landstraße von Dassow nach Klütz. Der Reiz der Region liegt in seiner Ursprünglichkeit. Dem Besucher zeigt sich, eingebettet in ein vielfältiges Küstenhinterland der Ostsee Schloss & Park Kalkhorst als "Perle des Klützer Winkel" ,im Einklang von Natur und Architektur.

_______________________________________________________________________________

První internetové muzeum Franze Josefa I. Internet Museum von Kaiser Franz Josef I.

Das Vorwort Sehr geehrte Franz Joseph I . Anhänger, wir präsentieren Ihnen somit neue Webseiten, die weltweit ohnegleichen sind. Inhaltlich und umfänglich werden sie die Seiten ganz sicher überraschen und fesseln. Wir haben eine neue Etappe in der Internetkommunikation begonnen, welche nicht nur über schlichte Informationen verfügt, sondern, wir ermöglichen Ihnen eine Augenweide, wie in einem richtigen, realen Museum. Auf den Internetseiten bereiten wir ca. 23 000 Bilder (10 000 Gegenstände) vor, die in Eigentum des Ersten Internetmuseums von Franz Joseph I. und des Ersten Weltkrieges sind. Das Museum ist auf der künftigen möglichen Zusammenarbeit Euch Sammler, Historiker und ähnlich denkenden Menschen geöffnet und konstituiert.

_______________________________________________________________________________

K.k. Landwehrinfanterieregiment Nr. 8 K.k. Landwehrinfanterieregiment Nr. 8

Kaiserliche und Königliche Landwehrinfanterieregiment No.8 Prag wurde im Jahr 2010 neu erstellt und Puls ein paar Freunde von Freunden, die eine Liebe der militärischen Geschichte der österreichisch - ungarischen Monarchie, sondern auch die Geschichte der Prager Garnison. Es war vor allem unseren lokalen Patriotismus, fiel die Wahl auf dieses sehr traditionellen Prager militärischen Körper macht.

_______________________________________________________________________________

Schützengesellschaft Neusalza-Spremberg 1714/1865 e.V. Schützengesellschaft Neusalza-Spremberg 1714/1865 e.V.

Ein Blick in die Geschichte der beiden Schützengesellschaften von Neusalza-Spremberg zeigt, dass die SG von Neusalza mit zu den ältesten der Oberlausitz zählt. Wenn auch das Dorf Spremberg (gegründet 1242) älter ist, so fanden sich in dieser Stadt Neusalza (gegründet 1670 auf Spremberger Flur) bereits am 11.Septmber 1714 „zweiundzwanzig beherzte Männer um eine Schützengesellschaft aufzurichten“. Die so aus der Bürgerschaft von Neusalza gebildete Vereinigung wurde nicht nur zu Vergnügungszwecken gegründet, sondern ihr Hauptzweck war vielmehr „die Hebung und Förderung wahren Bürgersinns und guter Sitten“. Es wurden ihr von der damaligen Herrschaft verschiedene Freiheiten und Rechte zugestanden, besonders die, sich militärisch zu organisieren und zu bewaffnen.